Pressebericht (Schwabo) SVR-Hauptversammlung am 05.05.2017

Zurück

24.10.2017

SVR-Hauptversammlung am 05.05.2017

Die Vorsitzenden Rolf Schanz, Florian Fischer und Birgit Hugger begrüßten zur Hauptversammlung die Mitglieder des Schneelaufvereins Rottweil. In ihren einleitenden Worten blickten sie auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Florian Fischer berichtete unter anderem über den Saisonabschluss im Donautal mit Wanderung und Bogenschießen, über die tolle Herbstwanderung in Imst, über den erfolgreich durchgeführten Skibasar, über die sehr gut besuchte Wintereröffnung in der Altstadtschänke, die Kinder- und Jugendskiausfahrt nach Imst, den Seniorenzunftabend, die Durchführung der Ski-, Snowboard- und Langlaufkurse, des Schneeschuhwanderns und der einzelnen Skiausfahrten.

Ein Lob erhält auch der Jugendausschuss für die Mithilfe und Unterstützung bei diversen Veranstaltungen im Verein. Ebenso erfreulich zeigt sich der Vorsitzende über die Entwicklung der wiederbelebten Rennmannschaft. Besonders stolz zeigte sich der Vorsitzende über den Erfolg von Adrian Grießer. Er wurde zweiter bei den Deutschen Meisterschaften im Parallelslalom und Slalom im Inline Alpin.

Anschließend berichteten die einzelnen Spartenleiter:
- Für die Fit-Mix Gruppe Karin Schlipf, für die Body-Fit Gruppe Rosi Gwinner und für die Herrengymnastik Helmut Gwinner. Sie bieten alle ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm für jedermann an. Auch das gesellige kommt nicht zu kurz. Es wird fleißig der Einkehrschwung geübt und es werden Ausflüge, Wanderungen und vieles mehr unternommen.
- Für die Skischule berichtet Klaus Domscheit über die durchgeführten Ski- und Snowboardkurse. Auch in diesem Winter, konnte die Skischule vielen Teilnehmern das Ski- und Snowboardfahren beibringen. Der Skischulleiter bedankte sich bei seinem Skischulteam für die Unterstützung.
- Adrian Grießer hielt einen Rückblick auf seine sehr erfolgreiche Inline Saison, die mit den Vizemeister Titeln gekrönt wurde.
- Aufgrund der schlechten Schneelage konnte nur ein  Langlaufkurs durchgeführt werden.
- Christoph Fortner berichtet über das Schneeschuhwandern. Wegen der schlechten Wetter- und Schneebedingungen konnten in der näheren Umgebung keine Touren unternommen werden. Für die nächste Saison wird überlegt, die Schneeschuhwanderungen in höhere Gebiete auszuweiten. Dafür war das Water and Snow Event ein großer Erfolg. Hierbei wurde Stand-Up-Paddeln und Schneeschuhwandern kombiniert.
- Für den Jugendausschuss berichtet Sophie Schanz, dass die Jugendlichen den Verein beim Skibasar, bei den Skikursen und bei der Kinderausfahrt nach Imst tatkräftig unterstützt und mitgeholfen haben. Geplant sind Aktivitäten für Kinder und Jugendliche im Sommer.
- Hans Capellmann berichtet über die wiederbelebte Rennmannschaft. Mittlerweile sind es 15 Rennfahrer. Sie haben in dieser Saison erfolgreich an Rennen teilgenommen. Sie konnten fünf Platzierungen in den Top drei ergattern, davon ein Doppelsieg bei den Herren, Meistertitel bei den Herren Ü40 und dritte Plätze bei der Jugend und mit der Mannschaft. Auch in der kommenden Saison soll wieder an Rennen teilgenommen werden.
- Kassiererin Isabel Skopek erläuterte in ihrem Kassenbericht diverse Posten der Einnahmen- und Ausgabenseite. Es wurde gut gewirtschaftet, so dass man am Ende des Jahres einen Überschuss erzielen konnte. Ebenso erfreulich sind die konstant bleibenden Mitgliederzahlen.
- Die Neuwahlen, geleitet durch Gerd Baur, brachten folgendes Ergebnis: Vorstand Rolf Schanz und Schriftführerin Marion Erben wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für den Ausschuss wiedergewählt wurden: Michael Baur, Matthias Jumpertz, Marc Villinger und Michael Düker. Für zwei weitere Jahre als Kassenprüfer werden Annette Neugebauer und Thomas Pahl bestellt.

Der Ausblick für die Saison 2017/18 bringt folgendes: Saisonabschluss im Kletterpark in Mahlstetten, Skilehrerausbildung neuer Anwärter, fit halten in den einzelnen Fitnessgruppen, Herbstwanderung in Imst, Skibasar, Ski- Snowboard- Langlaufkurse, Seniorenzunftabend, diverse Skiausfahrten, Schneeschuhwandern und die Entwicklung der Rennmannschaft verfolgen. Ebenso wünscht der Verein Adrian Grießer bei seinen geplanten Rennen viel Glück und weiterhin viel Erfolg.

Die Vorsitzenden bedankten sich bei den Mitgliedern für ihre Aufmerksamkeit.  

Marion Erben

 

Dateien:
Pressebericht_GV-SVR_2017.pdf
SVR-Hauptversammlung2017.JPG